Skip to main content

Flachdübelfräse Mafell

Wir haben es leider noch nicht geschafft, in dieser Produktkategorie, Produkte einzusortieren. Dafür bekommen Sie nachfolgend eine allgemeine Produktempfehlung.

Flachdübelfräse Einhell TC-BJ 900

58,49 € 69,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zu

Auf der Suche nach einem Unternehmen mit Tradition und Erfahrung? Bei Mafell ist man an der richtigen Adresse, denn der Werkzeughersteller wurde schon im Jahr 1899 in Fellbach gegründet. Natürlich fing alles mit simplen nicht-elektronischen Werkzeugen an, doch schon bald stieg das Unternehmen auch auf Elektrowerkzeuge um. Heute ist die Auswahl überraschend groß und vielfältig, wobei man sich vor allen an dem hohen Niveau der Werkzeuge erfreut. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Oberndorf am Neckar, doch die Produkte werden in die ganze Welt geliefert. Eine beliebte Produktpalette sind die Flachdübelfräsen von Mafell.

Einfache Handhabung bei allen Geräten

Nicht nur die vielen Auszeichnungen, wie der Innovationspreis des Landes Baden-Württemberg, zeigt, dass man hier hochwertige Produkte erhält. Es sollte ein genauer Blick auf die Flachdübelfräse geworfen werden, denn Mafell richtet seine kompletten Interessen auf eine hochwertige Verarbeitung und eine leichte Handhabung. Aus diesem Grund sind die Geräte, wie die Modelle LNF 20 oder NFU 32, die perfekte Ergänzung für Hobbyheimwerker oder auch professionelle Handwerker. In der Regel wiegt die Flachdübelfräse zwischen 2,8 und 3,1 Kilogramm, weshalb diese überraschend leicht in der Hand liegen. Dank des ergonomisch geformten Griffes passiert es nicht, dass man während der Arbeit abrutscht oder sich sonstige Einschränkungen einstellen.

Welche Leistung wird geboten?

Die Flachdübelfräsen von Mafell können in vielen unterschiedlichen Bereichen eingesetzt werden, doch gerade für Lamellen sind diese perfekt. Sie fräsen eine saubere Nut und liefern somit die optimale Grundlage für viele bauliche Möglichkeiten. Ein wichtiger Punkt ist die Leistung. Je nach Flachdübelfräse bietet der Motor eine Leistung von 750 bis 1.600 Watt, sodass auch hartnäckige oder sperrige Materialien bearbeitet werden können. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Schnittgeschwindigkeit. Diese ist stark von der Leistung abhängig, weshalb es hier Unterschiede von bis zu 15 Sekunden gibt. Dennoch liefern die Flachdübelfräsen von Mafell mit einem Maximum von 28,7 Metern pro Sekunde eine ordentliche Leistung.

Gute Geräte von Mafell

Eine Flachdübelfräse soll vor allem eines können: Fräsen. Aus diesem Grund spielt die Fräsetiefe eine essenzielle Rolle. Die Geräte von Mafell bieten eine Tiefe zwischen 19 und 32 Millimeter, sodass diese auch für dicke Materialien durchaus nutzbar sind. Der Schwenkbereich zwischen 0 und 45 oder 90 Grad sorgt hingegen dafür, dass man auch in engen Gängen oder Ecken die Flachdübelfräse verwenden kann. Alles in allem können diese Flachdübelfräsen aus deutscher Produktion überzeugen, denn diese liefern eine einfache Handhabung, schnelle Ergebnisse sowie eine saubere Durchführung, sodass immer die gewünschten Fräsen entstehen.